Neben- und Wärmekostenabrechnungen sollten routinemäßig vom Mieterverein geprüft werden, bevor sie von Ihnen bezahlt werden. Sie weisen fast immer Fehler auf. Sind Neben- und Wärmekostenabrechnungen bezahlt, so besteht nur in seltenen Ausnahmefällen die Möglichkeit, Geld vom Vermieter zurück zu bekommen.

Sie können eine Vorprüfung vornehmen:

  • Hat sich die Hausnummer in den Abrechnungen der letzten Jahre verändert?
  • Hat sich die Anzahl der m² verändert?
  • Haben sich die Gesamtbeträge bei den einzelnen Kostenansätzen krass verändert?

Stellen Sie Veränderungen fest, so sollte die Abrechnung vor Bezahlung vom Mieterverein geprüft werden.

 

Wie wurde der Wohnungsverbrauch für Wärme abgelesen:

  • Handelt es sich um Stricheinheiten?
  • Haben Sie einen Ablesebeleg von der Ablesung erhalten?
  • Wird jetzt in der Wohnung mithilfe eines Scanners abgelesen oder extern per Funk?

 

 

Benötigte Unterlagen für die Beratung:

  • Wie immer vollständiger Mietvertrag ggf. mit Ergänzungsvereinbarungen
  • Die Abrechnung des Vorjahres